mutmasslich flüchtig

Das Projekt «mutmasslich flüchtig» spielt mit dem ephemeren Bild, der Flüchtigkeit des Blickes wie auch mit der Vergänglichkeit des Moments.

Eine fotografische Installation im Raum, die von vorne als auch von hinten betrachtet werden kann. Mehrere in Stahlrohrrahmen hintereinander gehängte Einzeldrucke auf transparenter Polyesterfolie verdichten sich zu einer Einheit, einem Bild, zu einer Episode.